Kinder schauen in die Brennkammer des Müllheizkraftwerks Ludwigshafen. © JuP Umweltbildung - Jungwirth & Proswitz-Stuck GbR

© JuP Umweltbildung - Jungwirth & Proswitz-Stuck GbR

© JuP Umweltbildung - Jungwirth & Proswitz-Stuck GbR

Außerschulische Lernorte - Umweltbildung im Bereich der Kreislaufwirtschaft

Ein wichtiger Teil in der Bildungsarbeit stellen die Außerschulischen Lernorte und  und deren Angebote dar.
Diese ermöglichen handlungs- und erlebnisorientiertes Erleben außerhalb des Klassenraumes.

Kinder und Jugendliche lassen sich durch Anschaulichkeit, Praxisnähe, emotionale Erlebnisse und faszinierende
Handlungsangebote wirkungsvoller für Umweltprobleme sensibilisieren.

Das eindrückliche Erleben mit allen Sinnen von gewaltigen Abfallmengen, großen Abfallfahrzeugen sowie der einzelnen
Phasen beispielsweise eines Vergärungsprozesses zur Verwertung von Bioabfällen bleiben dauerhaft bei den Kindern und Jugendlichen hängen. Dies fördert das Verständnis für die Zusammenhänge und motiviert zum nachhaltigen Handeln.

Infos für pädagogische Fachkräfte

Infos für öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger